Vita

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

geboren 1992 in Dresden

2020 Abschluss: Master of Arts
2017-2020 Master MoKoTex (Mode-, Kostüm-, Textildesign), HAW Hamburg
2017 Abschluss: Diplom Bildende Kunst
2012-2017 Studium Bildende Kunst, Fachklasse bei Frau Prof. Grossarth, HfBK Dresden

Preise/Stipendien:

2020/2021 Einjähriges Stipendium stArt.up der Claussen-Simon-Stiftung Hamburg
02/2020 Preis „Ausgezeichnet“ des Zentrums für Designforschung der HAW Hamburg

Projekte/Ausstellungen:

05,06/2020 Textile Raumnahme-Ornamentale Strukturumwandlung mit Freya Schweer, Geh8Kunstraum Dresden
02/2020 Ausstellung Masterarbeit im Gewächshaus Wartenau 16, Hamburg
2020 Mitglied im BBK Hamburg
11/2018 Ausstellung im Glashaus, HAW Hamburg
2019 Einjährige Teilnahme am Programm „Mentoring im Berufsübergang: Gender und Diversity als Potential“ der HAW Hamburg, Mentorin: Sybille Kreynhop
2017/18 „Verwoben.  Geschichten in der Grenzregion“, Deutsches Damast- und Frottiermuseum, Großschönau, Haus auf der Mauer, Jena und Rathaus Varnsdorf (CZ)
07/2017 lilac P.O.P., Dresden
07/2017 Diplomausstellung und Publikation „Musterbuch“ handgebundene Auflage HfBK, Dresden
04/2017 Die „Pattern Show“ mit Pattern Select und Patterned Collective im Handstand und Moral, Leipzig
02/2017 „The New is coming soon“,sagte die Ruine im Gehen im EX 14, Dresden
2016/2017 Gründungsförderung von patterned collective, NETZWERK KREATIV, HfBK Dresden
2016/2017 Beteiligung an Lost Places and Placed Histories- Erinnerungskonzepte im deutsch-polnisch-tschechischen Grenzraum, Brücke/Most-Stiftung
10/2016 Beteiligung an der Zeitung „Grenzgängerin“ im Rahmen des Kunstzugs, Dresden
10/2016 Projekt der Klasse Grossarth, Pro und Contra im Volkspark, Halle
04/2016 Kostüm mit Rebekka Schütze bei der Performance „echoing//which past is leading now“ im Festspielhaus Hellerau, Choreograph: Reimo Sandau
02/2016 „Die Bauende Stelle“ mit Lea Zepf in der Projektfläche der Mangelwirtschaft, Dresden
2016 Gründung von Patterned Collective mit Lilli Döscher, Theresa Schnell und Irène Mélix
2016 Projekt der Klasse Grossarth, wöchentliche Spaziergänge mit Attributen, Dresden
12/2015 Performance im Festspielhaus Hellerau „freigelegt“ mit Reimo Sandau und Stefan Jelinek, Dresden
10/2013 Performance im Festspielhaus Hellerau „Refugium“, Choreografin: Valentina Gabro, Dresden
12/2012 Performance im Festspielhaus Hellerau  „As much as we are able to“, Choreografin: Valentina Gabro, Dresden
11/2012 Performance „Heimlicht”, Choreograf*innen: Marita Matzk, Eva Gödan, Johannes Voit, Dresden